Dozieren, erklären,

moderieren

Nie wieder Meeting-Frust

Die Führungskraft hat als Moderator das Ziel, den eigenen Standpunkt in Diskussionen einzubringen. Der Projektleiter setzt seinen Fokus auf gemeinsame Planungen und Problemlösungen. Der Berater will Einsichten und Veränderungen vorantreiben. Der Trainer ist am Lernen in Gruppen interessiert.
Während einer professionellen Gruppen-Moderation äußern sich sämtliche Teilnehmer auf herausfordernde Fragen, Thesen provozieren umgehend ein spannendes Meinungsbild. Gemeinsam entsteht ein von allen getragenes Ergebnis: das Streben nach Umsetzung wächst.


Was beherrschen Sie nach diesem Seminar?
Grundsätze zur professionellen Gruppen-Moderation. Diskurse kommen auf den Punkt, Differenzen werden nachvollziehbar und Übereinstimmungen deutlich. Neue Erkenntnisse entwickeln sich, Aktionen werden gemeinsam geplant. Gruppenmitglieder werden aktiviert und engagieren sich. Eine vorüberlegte Gesprächs-Dramaturgie bringt den Diskurs zielgerichtet voran. Am Ende Ihrer Moderation entscheidet sich, ob alle Teilnehmer zeitnah das gemeinsam Entwickelte in die Praxis umsetzen.


Für wen ist dieses Seminar interessant?
Für Sie als Fach- und Führungskraft, als Team- oder Projektleiter, als Trainer oder Berater, wenn Sie die Moderation als wirkungsvolle Arbeitsmethode nutzen möchten.


Seminargebühr und Termine:
Da die Termine auf Ihren Terminkalender abgestimmt werden sollen, setzen Sie sich bitte mit unserem Team in Verbindung, so dass wir Ihnen ein individuelles Angebot unterbreiten können.

© 2011 k+w Gesellschaft für Kommunikation und Weiterbildung mbH